Die richtige Zubereitung des Rooibustees

Posted on Jan 10, 2013 under Zubereitung | 1 Kommentar

Die richtige des Rooibustees

Geschmacklich setzt sich der grüne Rooibustee nicht sehr vom grünen Tee ab. Er hat einen feinen, leicht malzigen Geschmack. Der fermentierte, rote hat dagegen einen eher süßen und nussigen Geschmack.

Der Tee ist in Beutelform oder lose erhältlich. Für einen normal starken Tee benötigt man einen Beutel oder einen Teelöffel losen Tee pro Tasse. Übergossen wird er mit sprudelnd kochendem Wasser. Um seinen vollen Geschmack entfalten zu können sollte man ihn fünf bis sechs Minuten ziehen lasse. Dann sind alle Wirkstoffe ins Wasser übergegangen. Für einen etwas intensiveren Geschmack kann er ca. 7 Minuten ziehen. Im Gegensatz zu grünen oder schwarzen Tee ändert sich der Geschmack nicht, wenn der Rooibos abkühlt oder länger steht. Er eignet sich daher auch gut als Kaltgetränk. Er kann auch nach Belieben wieder aufgewärmt werden, ohne dass der Geschmack leidet.

Die leichte und natürliche Süße kann durch den Zusatz von Honig oder Zucker verstärkt werden. Um dem Tee eine besondere Note zu verleihen, kann man etwas Zitrone oder Rum hinzugeben.

Durch seinen Geschmack ist der Tee auch gut für die Zubereitung von Mixgetränken geeignet.

Um eine guten Geschmack zu bekommen, sollte der Tee hier stärker angesetzt werden. Man sollte ungefähr 3 Teebeutel oder 3 Teelöffel losen Tee pro Tasse verwenden, um den Geschmack des Rooibos im Vordergrund zu haben.

Deutschland ist mittlerweile der Hauptabnehmer des Rooibostees geworden. Da der Tee nur in Südafrika wächst, sollte man darauf achten, nur Tee aus biologischem Anbau zu kaufen. Dieser wird nicht mit Maschinen geerntet, sondern mühsam von Hand gepflückt. Dies unterstützt zum einen die lokale Wirtschaft und die Qualität des Tees steigt, da der Anteil an Stängeln geringer ist. Aber warum wird der Rooibos nur in Südafrika angebaut? Er wächst in einer kargen Landschaft und ist sehr robust und widerstandsfähig. Man sollte denken, dass er überall auf der Erde gezüchtet werden kann. Aber die besonderen Bakterien, die die Pflanze zum wachsen benötigt, gibt es nur in Südafrika. Zudem wird sie von speziellen Insekten bestäubt

One Response to “Die richtige Zubereitung des Rooibustees”

  1. Rooibostee - Exclusivertee.de Says:

    […] Die Zubereitung des Grünen Tee / Die richtige Zubereitung des Rooibustees […]

Leave a Reply