Kräuter und die Zubereitung

Posted on Jan 16, 2013 under Zubereitung | No Comment

Zubereitung des

 

Am besten lagert man Kräutertees in dunklen und luftdichten Behältern. Diese sollten in kühlen und trockenen Räumen aufbewahrt werden, um die Aromen und Inhaltsstoffe des Tees zu schützen. Die Kräutertees sollten getrennt von Gewürzen, Kaffee, anderen stark riechenden Kräutern und nicht zusammen mit anderen Teesorten aufbewahrt werden. Geöffnete Packungen werden am besten in einem dichten Gefäß aufbewahrt und sollten schnell verbraucht werden. Am wirksamsten sind die Inhaltsstoffe, wenn der Tee sofort frisch zubereitet wird, da wie Obst und Gemüse, auch bei sachgerechter und trockener Lagerung die Inhaltsstoffe entweichen. Der Vorteil von Kräutertees besteht weiterhin darin, dass man die Kräuter im eigenen Garten anbauen kann.

Die Blätter können sofort nach der Ernte frisch aufgebrüht werden, dann ist ihre Wirkung am besten. Um die Blätter haltbar zu machen, sollte man sie zum Trocknen ausbreiten. Durch den Wasserverlust fallen sie dabei auf ein Drittel der ursprünglichen Größe zusammen. Die Zieh-Zeit ist bei Kräutertees erheblich kürzer als bei schwarzen oder grünen Tee. Offene Kräuter können direkt  nachdem sie mit kochendem Wasser aufgebrüht wurden verzehrt werden. Kräutertees aus Wurzeln sollten man etwas länger ziehen lassen. Am besten verwendet man frisches, kalkarmes Wasser. Der Tee  wird direkt mit sprudelnd kochendem Wasser übergossen. Bei Teebeuteln beträgt die Zieh-Zeit sechs bis acht Minuten. Je mehr Tee man in die Tasse gibt, desto intensiver schmeckt er. Hier sollte jeder nach eigenem Geschmack entscheiden. Aufgrund der vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen trinkt man den Kräutertee am besten ungesüßt.

Leave a Reply